Das waren unsere letzten Produktionen

 Wir haben schon eine Menge auf die Beine gestellt, damals noch unter der Schirmherrschaft der Showbühne Mainz. Alle Musicals stammen aus der Feder von Sebastian W. Wagner und selbst nach der Schließung der Showbühne Mainz lässt er es sich nicht nehmen, neue Musicals zu schreiben. Das neue Stück "Die 7 Todsünden" wird nun vom Verein Showbühne Musicals e.V. produziert. Hier nun eine kleine Übersicht über die Musicals der letzten Jahre. Alles deutsche Uraufführungen mit viel Nervenkitzel bei den jeweiligen Uraufführungen. Aber eins hatten wir bisher immer: ein tolles motiviertes Team, auf und hinter der Bühne.

 

2019        MordsStimmung - ein symphonisches Live-Krimi-Hörspiel

Es ist Donnerstagabend. Mainz. Vor dem Erbacher Hof bricht Roland Speiss zusammen und stirbt. Vergiftet. Ein langsam wirkendes Gift. Jemand hat mit einer Spritze durch den Korken des Bocksbeutels einen Mord verübt. Einen Mord an einem der unbeliebtesten Immobilienbesitzer der Hauptstadt.

Über Jahrzehnte hatte dieser ein Gebäude nach dem anderen aufgekauft und langsam die Mieten erhöht. So lange, bis sich immer mehr Mainzer die Wohnungen nicht mehr leisten konnten.
Er war vermögend. Er wusste, wie er seine Interessen durchsetzte.
Deshalb war es eine seiner kleinen Gemeinheiten, wenn der Wirt vom Hof Ehrenfels nicht nur eine ständig steigende Pacht an Speiss abliefern musste, sondern immer eine Kiste Bocksbeutel aus Thüngersheim vorrätig haben sollte. Speiss war provokant. Er hatte viele Feinde.
Dennoch setzte er sich jeden Donnerstag an den Tisch hinten rechts und trank seine zwei Gläser Silvaner aus Franken.
Heute allerdings zum letzten Mal.

Christian Maywald macht sich keine Hoffnungen, dass er den Täter schnell finden wird. Auch wenn ihm der Polizeipräsident im Nacken sitzt. Jeder kannte eben Roland Speiss. Jeder in der Altstadt. Und darüber hinaus. Bis weit nach Rheinhessen wissen viele über diesen kleinen miesen Ausbeuter etwas zu erzählen. Denn woher er ursprünglich mal das Geld für seine ersten Immobilien hatte, das führt Maywald zu einem wunderschönen Weingut in Ober-Flörsheim.

Was passiert, wenn symphonische Blasmusik und ein spannendes Live-Krimi-Hörspiel aufeinander treffen, können Sie im Herbst 2019 in der Blücher-Halle in Oberflörsheim und im Frankfurter Hof in Mainz erleben. Sie sind dabei, wenn ein Hörspiel mit Schauspielern, Geräuschmacher, Atmosphären und einem großen Orchester entsteht.
In Kooperation mit der Musikschule des Kreises Alzey-Worms erwartet Sie ein großes Spektakel an Klängen, Spannung und der rheinhessischen humorvollen Art.

 
Buch, Musik & Regie:         Sebastian W. Wagner
Musikalische Leitung:         Gerd Greis
Produzent:                          Showbühne Musicals e.V. & Musikschule des Landkreises Alzey-Worms

Besetzung

Sebastian W. Wagner
Patrick Twinem
Clenda Sabrina Lahr
Tanja Götemann
Garrit Lange
Jannis Rösner                        

sowie Chor und großes Orchester

 

2019        NIX FÜR DICH

2018        MOGGELGUNTIA eine etwas andere Stadt am Rhein

Buch, Musik & Regie:      Sebastian W. Wagner
Musikalische Leitung:     Gerd Greis
Chorleitung:                     Daniela Wagner
Produzent:                        Showbühne Musicals e.V.
Grafik:                               Daniela Wagner

Besetzung

unter anderem als Heldrusius: Sebastian W. Wagner
unter anderem als Raxlifax:      Patrick Twinem
unter anderem als Vielfreya:    Kathrin Maier
Loreleya:                    Kathrin Yarizell Lothschütz
Tussnelda:                  Clenda Sabrina Lahr
Zahlerius Beamtus:  Garrit Lange
Brunftia:                     Katharina Brellochs

Chor

Sopran / Alt:
Valeria Blinkin – Katharina Brellochs – Carolin Gilbers
Kristina Lutz – Brigitte Mohm – Felicitas Steffens – Angelika Schneider-Funk – Sigrun Trepke-Sens – Simone Strupp

Tenor / Bass:
Michael Fritz
Garrit Lange Jannis Rösner – Simon Schröder – Cem Yöndem

Orchester

Querflöte:                  Celina Thiel
Klarinette:                  Stefan Lunkenheimer – Julia Steinbach
– Katharina Friedrich
Saxophon:                  Silvia Casado Schneider
Keyboard:                   Nikola Fitzen
Euphonium:               Philipp Kompa
Horn:                           Laurin Biallas
Tuba:                           Sebastian Prinz
Tenorhorn:                 Rebecca Köck
Gitarre:                       Johannes Prinz
E-Bass:                        Elias Pals
Schlagzeug:                Bernd Fachinger – Anne-Kathrin Abt
Akkordeon/Keyboard:  Pascal Gärtner
Klavier:                        Sonja Rickfelder
Live-Geräusche:         Daniel Louis

 Grußwort der Schirmherrin

"Seit meinem Amtsantritt als Bau- und Kulturdezernentin der Landeshauptstadt Mainz verfolge ich die Arbeit der Showbühne Mainz mit großem Interesse. Zahlreiche Theater- und Musikproduktionen haben von Anfang an das Musikleben unserer Stadt auf dem Gebiet der Unterhaltung in hohem Maße bereichert. Vor allem ist es dem großen Engagement von Sebastian W. Wagner und seinem Team zu verdanken, dass die Showbühne nach wie vor aktiv ist und seit Gründung des Trägervereins „Showbühne Musicals e.V.“ wie gewohnt hervorragende Arbeit leistet. Darüber hinaus verdanken wir dem Autor und Komponisten Wagner viele Abendprogramme und eigene Stücke, wie „Die 7 Todsünden“ und jetzt das Musical „Moggelguntia“. Sebastian W. Wagners Kreativität, seine Musikalität und sein feiner Humor machen seine Stücke immer zu einem Theatererlebnis. Aus diesem Grunde und in Anerkennung seines Wirkens für die Musikstadt Mainz habe ich sehr gerne die Schirmherrschaft für das neue Musical übernommen."

Marianne Grosse

Bau- und Kulturdezernentin der Landeshauptstadt Mainz

 

2017        Die 7 Todsünden

 

 

Buch, Musik & Regie:   Sebastian W. Wagner
Musikalische Leitung:   Gerd Greis
Chorleitung:                Daniela Wagner
Produzent:                  Showbühne Musicals e.V.
Technische Leitung:     Valentina Hering
Grafik:                        Daniela Wagner

Besetzung

John:                         Sebastian W. Wagner
Ralph:                        Patrick Twinem
Jennifer:                     Jessica Krüger
Soulgirl 1:                   Clenda Sabrina Lahr
Soulgirl 2:                   Susanne Anders
Soulgirl 3:                   Kathrin Yarizell Lothschütz
Soulgirl 4:                   Karolina Münch
Notar/Pfarrer:              Garrit Lange               

Chor

Sopran/Alt:                     
Birgit Barz - Valeria Blinkin - Katharina Brellochs - Kristina Lutz - Galina Rosert - Sigrun Trepke Sens - Carolin Gilbers

Tenor / Bass:             
Uwe Dörfler - Michael Fritz - Jannis Rösner - Simon Schröder

Orchester

Querflöte:                   Ina Kister - Elisabeth Ochs
Klarinette:                  Stefan Lunkenheimer - Nora Müller
Altsaxophon:              Almut Vogt
Tenorsaxophon:          Silvia Casado Schneider
Trompete:                  Nikola Fitzen
Euphonium:                Philipp Kompa
Horn:                         Laurin Biallas
E-Bass/Kontrabass:     Elias Pals
Schlagzeug:                Max Hering - Bernd Fachinger - Daniel Louis
Akkordeon/Keyboard:  Pascal Gärtner
Klavier:                      Sonja Rickfelder
1. Violine:                   Enri Palushi
2. Violine                    Laura Kister, Athina Rehse
Bassklarinette:            Martina Greis

 

2016        BACKSTAGE

 

2015       Die Hure des Kaisers

 

 

2013/2014     Das Glücksnetz

 

2011/2012     Lustspiele

 

2009/2010     Der Skandal!